Versicherungsombudsmann e. V.
Postfach 080632 10006 Berlin
Tel. 0800 3696000
Fax 0800 3699000





Beschwerdestatistik

2016

1. Quart.

2. Quart.

3. Quart.

4. Quart.


eingegangen

4.793 4.648
5.111
0

2011-2015

2015

2014

2013

2012

2011

eingegangen

20.827 19.897 18.740 17.263
17.733

beendet

20.980 19.507 18.803 17.735 18.056
 

Anmerkung zur Statistik:
Eingaben gegen Banken tragen zum hohen Beschwerdeeingang bei

Wie schon zum Jahresende 2014 (siehe Jahresbericht 2014, Seite 16 f) gingen am Jahresanfang 2015 in der Schlichtungsstelle viele Beschwerden ein, die gegen Banken gerichtet waren und Bearbeitungsgebühren von Krediten betrafen. Auslöser war die BGH-Rechtsprechung zum Bankenrecht, wonach Bearbeitungsgebühren beim Abschluss von Verbraucherkreditverträgen in der Regel unzulässig sind. Der möglichen Verjährung ihrer Rückforderungsansprüche zum Jahresende wollten viele Kunden entgegenwirken.

Diese Beschwerden gehören nicht zum Aufgabenbereich des Ombudsmanns, da die Banken nicht Mitglied des Vereins Versicherungsombudsmann sind. Nur ein kleiner Teil der Eingaben zu Bearbeitungsgebühren betraf die neue Zuständigkeit für Realkredite, die von Versicherungsunternehmen vergeben werden (vgl. Jahresbericht 2013, Seite 16).






Versicherungsombudsmann e. V.  ·  Postfach 080632  ·  10006 Berlin  ·  Tel. 0800 3696000  ·  Fax 0800 3699000